Dresden für Kinder: die 10 besten Tipps

In Dresden erwarten Kinder unzählige Orte, die aufregende Erlebnisse versprechen. Viele Museen haben eigene Kinderabteilungen und bieten spannende Führungen für die Kleinsten an. Dank der grandiosen Landschaft gehören auch  Naturerfahrungen zum Angebot der Stadt für Kinder. In den zehn folgenden Angebote zeigen wir euch, wie ihr mit euren Kindern Dresden entspannt entdecken könnt.

Sydney’s Kindertour

Wer mit Kindern zum ersten Mal in der Stadt ist und sie zunächst einmal kennenlernen möchte, ist bei dem Anbieter Sydney’s Kindertour gut aufgehoben. Ein süßes Känguru begleitet die Rundfahrt und erzählt auf charmante Weise von Dresden. Infos über Uhrzeiten und Haltestellen findet ihr auf der Homepage https://www.stadtrundfahrt.com/dresden/sydneys-kidstour/.

Dresdner Parkeisenbahn

Bei schönem Wetter darf ein Besuch der beliebten Parkeisenbahn nicht fehlen. Von April bis Oktober können Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf einer über fünf Kilometer langen Fahrt schöne Aussichten auf den innenstadtnahen Großen Garten genießen. Der Hauptbahnhof der hübschen Schmalspurbahn befindet sich an der Lennéstraße 5. Auf der Homepage
https://www.parkeisenbahn-dresden.de/ gibt es mehr Infos.

Zoo Dresden

Ebenfalls im Großen Garten befindet sich der Dresdner Zoo – ein Muss für alle Familien. Hier warten über 1500 Tiere darauf, entdeckt zu werden. Bekannt ist er unter anderem für seine Orang-Utan-Zucht, außerdem sind die niedlichen Koalas ein Highlight für Kinder wie Erwachsene. Der Park befindet sich in der Tiergartenstraße 1, unter www.zoo-dresden.de könnt ihr euch über alles
weitere informieren.

Deutsches Hygienemuseum

Was wäre die deutsche Museumslandschaft ohne das mittlerweile berühmte Hygienemuseum? Es gehört zu den bestbesuchten Museen in Dresden. Im Jahr 2018 wurde auch das darin befindliche Kindermuseum „Welt der Sinne“ wiedereröffnet, das an Experimentierstationen eine abwechslungsreiche und kindgerechte Beschäftigung mit den fünf Sinnen ermöglicht. Das Museum befindet sich in der Lingnerstraße 1, die Homepage lautet www.dhmd.de.

Museum für Sächsische Volkskunst

Ein weiteres Ausflusziel für regnerische Tage ist das Museum für Sächsische Volkskunst mit der Puppentheatersammlung, das als Teil der Staatlichen Sammlungen Dresdens Volkskunst aus der Region zeigt. Zu den Exponaten gehören sorbische Trachten und Spielzeug aus dem Erzgebirge. Das Museum befindet sich im imposanten Jägerhof in der Köpckestraße 1. Weitere Infos findet ihr unter: https://volkskunst.skd.museum/

Abenteuerspielplatz Panama

In dem kultigen Stadtteil Dresdner Neustadt warten nicht nur alternative Cafés und Boutiquen auf Besuch, sondern auch der Abenteuerspielplatz Panama auf abenteuerlustige Kinder. Der Spielplatz wird von Sozialpädagogen betreut und öffnet täglich für mehrere Stunden gegen eine  Spende seine Pforten für Kinder und ihre Eltern. Der Spielplatz befindet sich in der Seifhennersdorfer Straße 2, über die Öffnungszeiten könnt ihr euch unter http://www.asp-panama.de informieren.

Laden Café aha

Zur Stärkung finden Familie direkt am Altmarkt ein gemütliches Café mit Blick auf die Kreuzkirche. Im Laden Café aha gibt es Bio-Produkte, fairen Kaffee, vegetarisches Essen und Vollwertkost. Das besondere für Kinder sind ein eigenes Menü und eine Spielecke. Das Café findet ihr in der Kreuzstraße 7, die Karte könnt ihr auf www.ladencafe.de einsehen.

Theater Junge Generation

Schon für Kinder ab zwei Jahren bietet das Theater Junge Generation unterhaltsame und lehrreiche Theaterprogramme. Es handelt es sich um eines der größten Kinder- und Jugendtheater in Deutschland, zu dem auch ein Puppentheater gehört. Klubs und Workshops runden das Programm des Theaters ab. Das Theater findet ihr im Kraftwerk Mitte 1. Wollt ihr euch über das Programm informieren, seid ihr hier richtig: https://www.tjg-dresden.de/

Technologische Sammlungen

In den Technologischen Sammlungen Dresden dreht sich alles um die Industriegeschichte der Stadt. Im Erlebnisland „Mathematik“ können Kinder in über hundert Experimenten naturwissenschaftlichen Fragen nachgehen. Das Museum findet sich in der Junghansstraße 1-3, die Öffnungszeiten könnt ihr auf der Homepage www.erlebnisland-mathematik.de einsehen.

Festung Königstein

Nur einen Katzensprung von Dresden entfernt liegt die Sächsische Schweiz. Für Familien mit Kindern verspricht besonders die Festung Königstein viel Abwechslung. Das Freilichtmuseum lässt vergangene Jahrhunderte wieder aufleben – der Kinder-Audioguide vermittelt die Geschichte des Orts auf lustige Weise. Mehr Infos findet ihr unter https://www.festung-koenigstein.de.

 

Bei Kindern kommt in Dresden garantiert keine Langeweile auf. Die Auswahl an familienfreundlichen Angeboten ist groß, sodass sowohl bei jedem Wetter für Abwechslung gesorgt ist. Genießt also eure Zeit in Dresden!